Eine hochriskante Finanzierung und Stillstand im Rest von Bayern

Der Freistaat ist gemäß Vertrag mit der DB AG für die gesamten Baukosten von derzeit 3,84 Mrd. Euro verantwortlich. Darin enthalten sind die 1,5 Mrd. Euro die der Bund beisteuern soll und die Bayern zunächst vorstreckt um sie nach Fertigstellung des Tunnels über weitere ca. 20 Jahre aus den GVFG-Mitteln wieder zurück zu bekommen. Das finanzielle Risiko liegt also voll beim Freistaat.

Viel schlimmer ist aber die Tatsache, dass für die nächsten 30 Jahre bei allen anderen Schienenprojekten in Bayern ein Stillstand eintreten wird. Der Tieftunnel wird schlicht alle Mittel auffressen. 

__________

 

Warum ist der Tunnel die falsche Lösung für das Münchner S-Bahn-System

und was kann kann man besser machen?

 

Vorab eine kurze und amüsante Aufklärung von Helmut Schleich [mehr]

 

und hier die nüchternen Fakten [mehr]

 

[zurück]