Die Verkehrsverbände und Experten kritisieren unisono den Tieftunnel

und fordern anstatt den Südring und den Ausbau der Außenstrecken

 

Der Ausbau des Südrings als 2. S-Bahn-Stammstrecke war in den 90er Jahren allgemeiner Konsens. 2001 hat die DB in der sog. Machbarkeitsstudie die Alternativen Südring und Innenstadttunnel verglichen. Beide Lösungen wurden sowohl in verkehrlicher Hinsicht als auch bei den Kosten von jeweils 1 Mrd. DM als gleichwertig bewertet. Im Stadtrat wurde darauf hin die Entscheidung für den Tunnel getroffen.
 
Von Anfang an haben Verbände und Fachleute auf die schwerwiegenden Nachteile des Tunnels hingewiesen. An denen hat sich bis heute nichts geändert. Im Gegenteil, durch die Tieferlegung des Tunnels, den Verlust von Stationen und des gesamten Südzweigs kamen neue hinzu. Parallel dazu haben sich die Kosten auf derzeit 3,84 Mrd. Euro mehr als versiebenfacht.

Die 8 wichtigsten Kritikpunkte am Tieftunnel im Überblick

 

 
10.10.2001 Stellungnahme von PRO BAHN zur vergleichenden Untersuchung Ausbau S-Bahn-Südring / 2. S-Bahn-Tunnel Bezug: Beschlußvorlage des Referats für Stadtplanung und Bauordnung für die Ausschußsitzung am 10. Oktober 2001 (vor dem Beschluss des Stadtrats für den Tieftunnel!!) > Link
April 2012

Sofortmaßnahmen für die S-Bahn München: Nachdem seit über 10 Jahren keine weiteren Verbesserung bei der Münchner S-Bahn mehr neu begonnen wurden, scheint das Ende der Hängepartie im April 2012 absehbar. Die wichtigsten Sofortmaßnahmen wurden aus diesem Anlaß in einer Handreichung zusammengestellt. >Link

4.10.2016 Pressemitteilung:  2. S-Bahn-Tunnel: Spartenmaßnahmen bedeuten keinen Fortschritt, Finanzierung nachwievor unklar, Sofortmaßnahmen bei der S-Bahn erforderlich vom 4. Oktober 2016 >.pdf
22.12.2016 Hohe Kosten, überschaubarer Nutzen Fahrgastverband übt Kritik an Stammstrecken-Planung >.pdf
 
2001-2016

Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr im Münchner Forum, S-Bahn >zur Home Page

4.10.2016 Zwei Milliarden Euro für drei S-Bahnen mehr pro Stunde  Oder: Der S-Bahn-Tieftunnel – Illusion und Realität >Link
4.12.2016 Teures Sammelbecken für Störungen aus ganz
Oberbayern >.pdf
 
Dez. 2016 Zweite Stammstrecke löst die eigentlichen Probleme nicht > Link
 
24.3.2009 Ja zum S-Bahn-Südring! > Link
26.10.2016 BN fordert Kehrtwende trotz Finanzierungsvereinbarung beim Tieftunnel. Ein Ausstieg wäre besser.  >pdf
  Aktionsbündnis S-Bahn München
Januar 2012

PLAN A:  Takt 10 für alle! Eine Initiative der größten Umwelt- und Fahrgastverbände in der Region München. Gemeinsames Konzept von Arbeitskreis Attraktiver Nahverkehr (AAN), Arbeitskreis Baumgartner / Kantke / Schwarz (BKS), Bund Naturschutz, Fahrgastverband PRO BAHN, Verkehrsclub Deutschland, Arbeitskreis Schienenverkehr im Münchner Forum und Green City. > Link

Plan A Kurzfassung > .pdf Langfassung >.pdf

Takt 10 für alle: Bezahlbare Bahn .pdf Dichte Takte statt Tunnelpläne .pdf S-Bahn-Ausbau statt Tieftunnel .pdf

 
10.1.2013 Martin Runge: Zum Phantomprojekt 2. Münchner S-Bahn-Röhre – Argumente und Fakten
4.10.2010 VR-GmbH: Stellungnahme zu den aktuellen Planungen im PFA 3 Haidhausen ("Haidhausen 3") >.pdf
17.5.2016 Unser Grünes S-Bahn-Konzept für München und die Region >.pdf
Unser Grünes S-Bahn-Konzept für München und die Region > http://www.sbahn2030.de/
22.12.2016 2. Stammstrecke: Bahnland Bayern guckt in die Röhre  >.pdf
 
23.11.2015 Neues Gutachten der FREIEN WÄHLER: Zweiter Münchner S-Bahn-Tunnel möglicherweise nicht förderfähig >Link
12.10.2016 Drumherum statt mittendurch. Die Freien Wähler präsentieren einen neuen Plan für einen Münchner S-Bahn-Ring. >.pdf
  Dr. Georg Kronawitter
2010 Bahnkonzept München 2010: innovativ - lösungsorientiert - finanzierbar - nachhaltig >Link
  Baumgartner / Kantke / Schwarz (BKS)
25.3.2009

17.05.2016
Expertenhearing im Stadtrat: Teilausbau Südring >.pdf
Teilausbau Südring München und Fahrplananimation: >Link
Zukunftsprojekt S-Bahn-München 2030 (Ingenieurstudie i.A. Bündnis90 / Grüne) > http://www.sbahn2030.de/
  AK Schienenverkehr im Münchner Forum
24.10.2016 Dr. Wolfgang Beyer, Prof. Dr. Wolfgang Hesse, Brief an MP Seehofer: Noch ist es nicht zu spät zur Überprüfung des Vorhabens und ggf. einen Umstieg. >.pdf

[zurück]